Wir bei Weberfloors sind Ihr Partner für nachhaltige Bodenbeläge. Ob für Messen, Events oder andere temporäre Anlässe, wir bieten Ihnen hochwertige Teppichböden, die aus recycelten Materialien hergestellt und zu 100% wiederverwertbar sind. Damit schonen wir nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihr Budget.

Denn im Gegensatz zu herkömmlichen Messeteppichen, die Latex enthalten und nach einmaligem Gebrauch verbrannt werden müssen, kann unser Produkt wieder aufbereitet werden und findet in anderen Produkten wie Folien und Dammungsmaterialien sein zweites Leben.

Mit Weberfloors entscheiden Sie sich für einen Bodenbelag, der Qualität und Umweltbewusstsein perfekt miteinander vereint.

Wir bei Weberfloors wissen, dass Messen und Kongresse eine wichtige Rolle für die Zukunft spielen und wollen uns aktiv für den Klima- und Umweltschutz einsetzen. Unser Anspruch ist es, durch unsere Maßnahmen die ökologische Verträglichkeit von Messen und Events stetig zu verbessern.

Wir haben auch eine Vision für Ihre Messeprojekte: Wir wollen sie lebendig, individuell und fair gestalten. Lebendig, weil wir mit innovativen Ideen und kreativen Lösungen begeistern wollen. Individuell, weil wir auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden und Partner eingehen wollen. Fair, weil wir uns verantwortungsvoll gegenüber allen Beteiligten und der Umwelt verhalten wollen.

Wir wissen, worauf es wirklich ankommt

Eine wichtige Voraussetzung für die ökologische Qualität einer Großveranstaltung wie z.B. einer Messe ist die Auswahl der richtigen Produkte, zu denen auch Bodenbeläge gehören. Um diese Produkte nachhaltig herzustellen, müssen Ressourcen schonend und effizient genutzt, sowie Energie und Transporte gespart werden. Um die Nachhaltigkeitsinformationen von Bauprodukten einheitlich darzustellen und zu berechnen, hat sich das Instrument der Umweltproduktdeklarationen (EPD) im Rahmen der Europäischen Normierungsarbeiten des CEN/TC 350 etabliert.

NACHHALTIGKEIT BEI WEBERFLOORS UMFASST DREI DIMENSIONEN: ÖKONOMIE, ÖKOLOGIE UND SOZIALES, bzw. KULTURELLES.

Bei Messen und Events müssen diese Dimensionen in einem Lebenszyklus betrachtet werden, um Kosten, Ressourcen und Umweltbelastung zu optimieren. Dabei spielen die Errichtung, die Nutzung und der Rückbau eine wichtige Rolle.

Wir bieten Ihnen verschiedene Optionen, um Ihren Bodenbelag so nachhaltig wie möglich zu gestalten.

Nachhaltige Ökonomie beim Messebau

Wie Bodenbeläge die Umwelt schonen können

Eine nachhaltige Ökonomie beim Messebau bedeutet, dass der Bodenbelag so gewählt wird, dass er möglichst lange genutzt und wiederverwertet werden kann, ohne an Qualität oder Ästhetik zu verlieren.

Eine Möglichkeit ist, Bodenbeläge mehrfach zu verwenden. Wir vermieten Ihnen gerne unsere Teppichfliesen oder unsere Loose Lay Paneelen, die Sie immer wieder einsetzen können. So sparen Sie nicht nur Geld, sondern auch Ressourcen.

Ein nachhaltiger Bodenbelag spart nicht nur Ressourcen und schont die Umwelt, sondern kann auch die Kosten für den Messebau reduzieren, da er weniger häufig ausgetauscht werden muss. Außerdem kann er das Image des Unternehmens verbessern, indem er ein Bewusstsein für ökologische Verantwortung zeigt.

Bodenbeläge aus recycelten Materialien

Eine ökologische Alternative für den Messebau

Eine andere Möglichkeit ist, Bodenbeläge aus recycelten Materialien zu wählen. Wir haben in unserem Sortiment verschiedene Produkte, die aus wiederverwerteten Materialien hergestellt sind. Zum Beispiel:

  • SEDNA, Kai Sedna: ein hochwertiger Velours aus Econyl und PET.
  • PARANA: ein Teppich aus 100% PET.
  • GUMMIGRANULAT: ein Gummiboden aus recycelten Autoreifen.

Diese Bodenbeläge sind nicht nur ökologisch, sondern auch optisch ansprechend und langlebig.

Eine dritte Möglichkeit ist, Bodenbeläge zu wählen, die nach dem Gebrauch recycelt werden können. Wir empfehlen Ihnen dafür unsere Rewind Kollektion. Diese Teppichböden bestehen aus reinem Polypropylen, das zu 100% wiederverwertet werden kann und weitaus weniger Energie und Wasser in der Produktion benötigt. Oder Sie entscheiden sich für einen PVC-Bodenbelag, der teilweise in PVC recycelt werden kann.

Eine vierte Möglichkeit ist, Bodenbeläge zu wählen, die in der Herstellung CO2-schonend sind. Dazu gehört unser Laminat von Egger, das in der Produktion CO2-negativ ist.

Wie nachhaltige Bodenbeläge den Messebau revolutionieren

Soziale Herausforderungen und Best Practices

Weberfloors weiß, wie wichtig die Mitarbeiter für den Erfolg sind. Deshalb sorgt Weberfloors dafür, dass die Mitarbeiter auch in stressigen Phasen genug Zeit zum Entspannen haben. Ein Beweis für eine faire und nachhaltige Unternehmenskultur sind die langen Betriebszugehörigkeiten. Fast alle Mitarbeiter von Weberfloors arbeiten schon seit vielen Jahren, manche sogar seit Jahrzehnten, für das Unternehmen.

Weberfloors ist ein Unternehmen, das Wert auf ökonomische Nachhaltigkeit legt. Deshalb bevorzugen wir Produkte aus der Schweiz oder Europa, um die Transportkosten und den ökologischen Fussabdruck zu reduzieren. Nur wenn es keine europäischen Alternativen gibt, greift Weberfloors auf internationale Lieferanten zurück.

Nachhaltigkeit im Messebau ist eine verantwortungsvolle Aufgabe

Nachhaltigkeit in Messen und Events hat eine soziale und kulturelle Dimension, die Ästhetik, Gestaltung, Barrierefreiheit und Gesundheitsschutz umfasst. Diese Aspekte werden anhand von Schutzzielen bewertet, die eine hohe Nutzerzufriedenheit und gesellschaftliche Akzeptanz fördern sollen. Qualitative Faktoren wie Raumgeometrie, Materialität und Farbgebung spielen dabei eine wichtige Rolle. Außerdem werden Problemstoffe oder Umwelteinflüsse vermieden, die die Gesundheit der Nutzer beeinträchtigen können.

Textile Bodenbeläge sollen nicht nur umweltfreundlich, sondern auch nachhaltig in sozialer und kultureller Hinsicht sein. Das zeigt das EPD-Programm der Gemeinschaft umweltfreundlicher Teppichboden e.V. (GUT), das in Zusammenarbeit mit dem Institut Bauen und Umwelt (IBU e.V.) entstanden ist. Das Programm bietet generische und produktspezifische EPDs für verschiedene Arten von textilen Bodenbelägen an, die öffentlich zugänglich sind (auch über die Datenbank Ökobaudat). Textile Bodenbeläge können die Ästhetik, die Gestaltung, die Gesundheit und das Wohlbefinden eines (Veranstaltungs-) Raumes positiv beeinflussen.

Bodenbeläge sind wichtig für die Ökologie von Messen und Events. Sie sollten nachhaltig produziert und transportiert werden. Umweltproduktdeklarationen (EPD) zeigen, wie nachhaltig ein Bauprodukt ist. EPDs helfen, nachhaltige Messen und Events zu bewerten.

Wiederverwertung und Vermietung von Bodenbelägen

Wir sind stolz darauf, Ihnen nicht nur Teppichböden, sondern auch PVC und Laminat in höchster Qualität anzubieten. Wir glauben an eine nachhaltige Nutzung dieser Produkte, die sowohl Ihrem Budget als auch der Umwelt Zugute kommt. Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit, PVC-Beläge in Plankenform zu mieten, die sich leicht reinigen und wiederverwenden lassen. Wir sorgen dafür, dass diese Beläge immer in einem optimalen Zustand sind und Ihren Ansprüchen gerecht werden. Wenn Sie sich für unsere Mietprodukte interessieren, zögern Sie nicht, uns per Telefon (+41 44 750 47 4) oder über unser Kontaktformular zu erreichen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.